Seiten

Freitag, 23. Dezember 2016

Weihnachtliches Schichtdessert

Hallo meine Lieben,
fehlt euch noch ein Rezept für das Dessert an Heiligabend? Dann habe ich hier für euch ein super leckeres und schnelles Rezept. Es handelt sich um ein Trifle im Glas. Gemacht mit dem Apfel Hafergebäck von Verdener Keks und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG

Zutaten:
250gr Quark
125gr Creme fraiche / Schmand
125gr geschlagene Sahne
1 Pck. Hafer Gebäck Sorte Apfel
Zucker
Vanillezucker
500gr Weintrauben

Zubereitung:
1.) Kekse in einem Gefrierbeutel klein Schlagen, dabei jedoch einige zur Seite legen für die Dekoration
2.) Quark, Schmand und Sahne vermischen und mit Zucker abschmecken
3.) Weintrauben halbieren
4.) Das schichten beginnt! Weintrauben - Creme - Cookies, zu guter letzt mit den übrig gelassenen Keksen dekorieren

Und schon seid ihr fertig!

Liebe Grüße und viel Spaß beim nachmachen!


Felicitas :-*





Sonntag, 11. Dezember 2016

Test it! Produktests und Produktvorstellungen by Baking is Love

Hallo meine Lieben,
nach langer Zeit gibt es heute mal wieder einen Blogbeitrag von mir. Ich bemühe mich wirklich alles auf einem aktuellen Stand zu halten nur meine Ausbildung nimmt leider sehr viel Zeit in Anspruch. Dennoch möchte ich euch heute einige neue Produkte von verschiedenen Firmen vorstellen, die ich gemeinsam mit meiner Familie testen durfte. Ich muss dazu sagen, dass ich bis jetzt noch weit nicht alle Produkte verwendet habe, sondern mir zu einigen Dingen ein paar Rezepte habe einfallen lassen von Christstollen bis Müsli ist so einiges dabei. Zunächst möchte ich euch jedoch die bisher getesteten Produkte vorstellen.



Beginnen wir mal mit der preisgekrönten Schokolade von Schokov:
Die Schokolade von Schokov ist eine sehr hochwertige und mehrfach ausgezeichnete Gourmet/Feinkost Schokolade. Sie ist für Genießer gedacht. Die Firma Schokov hat mir vier verschiedene Schokoladen zur Verfügung gestellt.
Als erstes möchte ich euch die No4 vorstellen. Sie enthält Kardamon, Mandelkrokant und Kakao und hat den Chocolate Bronze Award 2015 erhalten. Meine Familie hat diese Schokolade vom Geschmack her mit einer 8 von 10 Punkten bewertet. "Man sollte sie wirklick probieren."
Weiter ging es mit der No6. Sie enthät neben Cacao, Cacaosplitter und Orange und wurde it dem Bronze Chocolate Award 2015 ausgezeichnet. Uns hat der Geschmack etwas an Erfrischungsstäbchen erinnert, was überhaupt nicht negativ klingen soll, ganz im Gegenteil, diese Schokoalade hat allen am besten geschmeckt und hat im Geschmack eine 9-10 bekommen.
Darüber hinaus haben wir die No9 und No10 testen dürfen. No10 ist eine auf den ersten Blick eher komische Kombination denn sie ist mit Cacao, Tachennadeln und Wacholder. Meiner Familie und mir hat diese Sorte leider überhaupt nicht geschmeckt, dennoch glauben wir, dass ein Feinschmecker diese Schokolade sehr interessant finden könnte.
Die No9 enthielt neben Cacao, Joannisbeere, Gojibeere, Inwer auch Kokos. Sie ist als Superfood deklariert und macht ihrem Namen volle Ehre. Die Schokolade schmeckte uns gut und erhielt 6 von 10 Punkte. Wir haben uns überlegt, dass diese Schokolade etwas für Ernährungsfreaks sein könnte und für einige eine gesunde Alternative zur normalen Vollmilch sein kann.
Insgesamt haben wir die Schokoladenkostprobe von Schokov sehr genossen. Überzeugt hat uns das sehr moderne und immer wiederfindbare Design. Es passt sehr gut in die heutige Zeit und ist dabei noch sehr hochwertig. Auch die Schokoladenqualität hat und vollends überzeugt. Sie zergeht auf der Zunge!




Weiter geht es zu den Smoothies von Good Smoothie. Das besondere bei diesen Smoothies ist, dass man sie gefriergetrocknet in Glasflaschen, vorportioniert, erhält und sie einfach mit Milch, Wasser oder anderen Sachen aufgießt und so einen genauso gesunden und fruchtigen Smoothie erhält, als würde man sich einen frischen machen. Die Aufmachung hat bei uns sehr gepunktet. Durch die Glasflaschen ist eine Wiederverwendbarkeit gegeben. Dies passt zum heutigen umweltbewussten Denken sehr. Erhalte habe ich einen Träger mit 8 Flaschen des gefriergetrockneten Tredsetters. Enthalte waren jeweils 2 Flaschen von je einer Sorte. Von grünem Smoothie über Fruchtbombe war alles dabei. Die Smoothies habe ich mit Wasser aufgegossen und anschließend etwas quellen lassen. Mit Ausnahme von dem grünen Smoothie haben uns die Smoothies weitesgehend überzeugt. Meine Familie war dort etwas gespaltener Meinung. Einige finden frische Smoothies besser andere finden die Smoothies von Good Smoothie als eine gelungene Alternative. Geschmacklich haben und die fruchtigen Smoothies überzeugt und erhielten im Schnitt 9 Punkte im Geschmack. Wohin gegen der grüne leider mit einem Punkt sehr gering abgeschnitten hat.





Als weiteres habe ich ein wirklich sehr großzügiges Paket von der Firma Farmer's Snack bekommen. Den Inhalt könnt ihr auf den Bildern bestaunen. Von getrocknetem Obst bis Studentenfutter war alles dabei. Wir haben an dem Abend jedoch zunächst nur das Studentenfutter probiert und waren begeistert. einstimmig wurde zurückgegeben, dass es wieder gekauft werden muss. Die Kombination mit Cranberries und Schokolade hat uns allen wahnsinnig gut gefallen!







Als letztes an diesem Abend haben wir die neuen Haferplätzchen von der Firma Fans Freitag Verdener Keksfabrik erhalten. Neben diesem kleinen Kostproben habe ich mir fest vorgenommen, damit etwas zu backen denn mir kam sofort ein Rezept in den Kopf. Zu testen hatten wir die neuen Haferpätzchen mit Apfel, Kirsche und Cranberry. Alle Kekssorten habe uns gut gefallen. Was jedoch besonders angemerkt wurde war, dass die Geschmacksrichtung Apfel besonders in der Adventszeit ein Hit sein könnte! Denn es gab einen leichten Zimt Beigeschmack wie alle angaben. eine Kaufempfehlung gibt es für die Kekse also alle Male! Darüber hinaus könnt ihr euch noch auf Rezepte mit ihnen freuen.




So, ich glaube für heute war es genug Text. Einige neue Produkte durfte ich testen und möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Firmen bedanken, dass sie mir solch großzügige Pakete haben zukommen lassen!

Habt noch eine schöne Adventszeit,
Liebste Grüße,
Felicitas

Samstag, 1. Oktober 2016

Hanuta Torte

Hallo meine Lieben,
nachdem ich auf meiner Facebook Seite ettliche Anfragen zum Rezept meiner Hanutatorte bekommen habe, habe ich mich entschieden euch das Rezept in diesem Beitrag mitzuteilen!
Es ist wirklich einfach und schmeckt super! Die Kombination aus Frucht, Sahne und Nuss, sowie Schokolade ist wirklich richtig lecker!
Den Kuchen habe ich zu meinem Geburtstag in der Praxis ausgegeben, in der ich zur Zeit meine Ausbildung mache. So und nun ran an das Rezept! Wie es so schön bei das Große Backen heißt - "Auf die Plätzchen, fertig, backt!"

Zutaten: 
1.) Schokoladenbiskuit
- 4 Eier
- 3EL kaltes Wasser
- 160gr Zucker
- 65gr Mehl
- 65gr Speisestärke
- 30gr Kakao
- 1 TL Backpulver

2.) Füllung
- 14 große Waffeln Hanuta
- 3 Becher Frische Sahne
- 2Pck Sahnesteif
- 1 Glas Sauerkirschen

Zubereitung: 
1.) Schokoladenbiskuit
1.1 Eier trennen und Eiweiß mit 3El kaltem Wasser steif schlagen, den Zucker dabei unter Rühren einrieseln lassen
1.2 Eigelbe auf niedriger Stufe kurz untermischen
1.3 Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen und auf die Ei-Zuckermasse sieben
1.4 kurz unterheben, bis sich alles vermengt hat
1.5 in einer gefetteten und gemehlten Springform ca. 40 Minuten bei 160 Grad backen

2.) Füllung
2.1 10 Hanutawaffeln zerkleinern, dies geht am besten mit einem Hexler z.B. für Stabmixer
2.2 2 Becher Sahmit einem Päckchen Sahnesteif steif schlagen
2.3 Hanuta unter die Sahne heben

3.) Zusammensetzen
3.1 Boden in vier Böden zerschneiden
3.2 um den ersten Boden einen Tortenring stellen, die Sauerkirschen abtropfen und darauf verteilen
3.2 1/3 der Hanutasahne auf den Kirschen verteilen
3.3 nächsten Boden auflegen und diesen mit einem weiteren Drittel der Creme bestreichen
3.4 wiederholen und den Deckel auflegen
3.5 mindestens eine Stunde im Kühlschrank Kühlen

4.) Dekoration
4.1 den letzten Becher Sahne mit Sahnesteif steif schlagen
4.2 Hanutawaffelnvierteln
4.3 Kuchen aus der Form lösen und mit der Sahne einstreichen
4.4 fertige Schokoladensauce oder gekühlte Ganache auf dem Kuchen verstreichen und an den Seiten herunter laufen lassen
4.5 Tupfen aus Sahne aufsetzen und dort die Hanutastücke platzieren
4.6 mit Haselnussmehl bestreuen

Fertig! Viel Spaß beim Nachbacken!

Liebste Grüße,
Felicitas


Dienstag, 2. August 2016

Hallo meine Lieben,
Vor kurzem haben ich von der Firma 58products 3 Schalen bzw Tassen zugeschickt bekommen. Ich freue mich riesig und musste sofort an eine neue Idee denken. Wie wäre es wenn diese lustigen Tassen dem Friseur mal einen Besuch abstatten? Genau das habe ich in die Tat umgesetzt und das ist das Ergebnis!
Wie das geht? Ganz einfach; ihr backt einen Tassenkuchen eurer Wahl und Macht eine Swiss Meringue oder Italian Meringue Buttercream und spritzt mit einem spritzbeutel und verschiedensten Tüllen Haare auf dir Tassen! So einfach und ein super Gag auf jedem Kaffee Tisch. Meine Tassen waren beim Friseur um ihrer Sommerfrisur etwas Pfiff verleihen.
Ich freue mich auf eure Inszenierungen!

Liebste Grüße,
Felicitas


Dienstag, 12. Juli 2016

Abiball-Torte 2016

Hallo meine Lieben,
wie ihr vielleicht schon auf Facebook oder Instagram gesehen habt, beschäftigte mich seit einiger Zeit nur ein Thema. Diese Thema war die Torte für meinen eigenen Abiball. Es sollte meine beste Torte, die ich je gebacken habe, werden. Nach 3 Monaten Vorbereitung in Sachen Konstruktion, Geschmack und Dekoration war es dann am 17.6 so weit. Am Abend meines Abiturentlassungstages stand der Abiball an mit meiner Torte als Überraschung. Lediglich mein eigener Jahrgang und einige Eltern und Lehrer wussten Bescheid. Nachdem der Hauptgang beendet war, machte ich mich gemeinsam mit meinem Vater auf den Weg um die Torte aus der Kühlung zu holen. Im Zelt angekommen fing dann der Nervenkitzel an. Ich habe die Torte bei 30Grad im Essenszelt zusammengebaut. Zwar wollte es zunächst nicht so halten, wie ich es mir vorgestellt hatte, dennoch hat zum Schluss alles geklappt.
Mit Tortenfeuerwerk voran, wurde die Torte dann von mir und meinem Vater in das Festzelt geschoben. Es war ein wahnsinns Moment, all die Last der letzten Tage und Wochen ist abgefallen. Nachdem der Schulleiter und ich kurz etwas zur Torte gesagt haben, konnten sich die Gäste die Torte in Ruhe angucken. Danach wurde sie natürlich gegessen! Alles an meiner Torte war essbar, das war mir besonders wichtig.

An dieser Stelle möchte ich mich bei vielen bedanken. Zunächst bei meiner Familie und meinen Freunden, die ich sowohl in der Zeit der Vorbereitung als auch vor Ort tatkräftig unterstützten. Vorallem bei meiner Mutter möchte ich ich für die ganze Hilfe bedanken, sie hat wirklich Nerven mit mir gehabt und mir immer zugearbeitet. Ein Dank gilt auch meinem Vater und meinem Freund, die mich bei der Unterkonstruktion unterstützt haben.
Darüber hinaus gilt ein riesen Dankeschön der Firma Pati-Versand aus Haselünne, die mich mit essbaren Bildern versorgt hat und mir auch in letzter Minute noch nachgeholfen haben. Danke an das gesamte Team! https://pati-versand.de/
Ein weiterer Dank gilt der Firma Trimpe die mich mit Isolierboxen bei der Kühlung der Torten unterstützt hat.
Danke auch an meinen Jahrgang, der es mir ermöglicht hat eine solche Torte auf die Beine zu stellen und meinen großen Traum wahr werden zu lassen!

Und jetzt genug von den großen Worten. Hier ist sie: meine 6-stöckige Abiballtorte!

Liebste Grüße,
Felicitas


























Samstag, 25. Juni 2016

Barbecue mit Zentis - Cooking is Love

Hallo meine Lieben,
vor einiger Zeit erhielt ich ein Testpaket von der Firma Zentis, mit der Bitte doch einmal zu zeigen, wie vielseitig ihre Marmelade doch ist. Nachdem ich den süßen Teil erledigt hatte, überlegte ich, was ich als nächstes kochen oder backen könnte.
Mir fiel ein, dass man, passend zum Sommer, ein Barbecue anrichten könnte und das ist nun das Ergebnis: Drei sommerlich-herzhafte Rezepte für einen schönen Grillabend. Ganz unter dem Thema Cooking is Love!!

Und das sind sie:

1. Fruchtiges Aprikosen-Chutney
http://www.zentis.de/Markenwelt/Fruehstueckswelt/Rezepte/Herzhafte-Kueche/Aprikosen-Grilldip




2. Feurig, fruchtiger grüner Spargel 
http://www.zentis.de/Markenwelt/Fruehstueckswelt/Rezepte/Herzhafte-Kueche/Gruener-Grillspargel-fruchtig-und-feurig



3. Rucola, Grillpaprika, Mozzarella Salat - abgeändert
http://www.zentis.de/Markenwelt/Fruehstueckswelt/Rezepte/Herzhafte-Kueche/Ofenpaprika-Salat-mit-Pflaumenmus-Balsamico-Dressing

Ich habe jedoch ein anderes Dressing erstellt. Dazu nehmt ihr einen EL der Sonnenfrüchte Erdbeer, Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Alles gut miteinander vermengen und wenn möglich einmal durch pürieren. Ich habe den Salat auf einer großen Platte in Schichten angerichtet.




Alle Rezepte schmeckten meiner Familie sehr gut und werden in Zukunft öfter zubereitet. Denn sie sind schnell, einfach und unglaublich lecker. Mit den Marmeladen "Sonnenfrüchte" von Zentis kann man vielen Rezepten eine schöne fruchtige Note geben. Also traut euch und wagt auch mal besondere Kombinationen auszuprobieren, auch wenn sie zunächst skurril klingen!





Bis bald und viel Spaß beim Nachkochen!
Liebste Grüße, Felicitas

Mittwoch, 22. Juni 2016

Cake & Bake Dortmund 2016 - Internationale Tortenmesse

Hallo meine Lieben,

vor ein paar Wochen war ich mit meiner Schwester auf der Cake and Bake. Es hat sich wirklich gelohnt und war um einiges besser als die Cake World. Sowohl die Organisation als auch die Größe.
Die Messe befand sich in den Westfalenhallen, wo sie in zwei Hallen untergebracht war. In einer Halle befand sich die Youtuberin Sally von Sally's Welt und in der anderen Halle die Verkaufsstände, sowie zwei Bühnen und der Tortenwettbewerb.
Es waren viele deutsche aber auch viele internationale Aussteller vor Ort die mit Demos und  Verkaufsangeboten lockten. Man konnte dort so gut wie alles bekommen, was das Tortenherz höherschlagen lässt. Ob Transportboxen für Torten, Dummies, Backmischungen, Fondant oder alles Rund um Tortendekoration und Zubehör, man konnte so gut wie alles bekommen. Ich habe natürlich auch zugeschlagen.
Besonders imposant war der Tortenwettbewerb mit verschiedenen Kategorien.
Diese lauteten: Hochzeitstorte, Torten für besondere Anlässe, 3D Torten 50er Jahre, Cupcakes, Zuckerfloristik, Kinderwettbewerb Thema Zirkus
Auf der Cake and Bake habe ich auch die Liebe Ines von Fun Bakery endlich persönlich kennenlernen dürfen. Mit ihr haben meine Schwester und ich uns etwas unterhalten und Fotos gemacht. Ihr Stand lockte mit Schmetterlingen auf Oblatenpapier, Schokoladenbrunnen und natürlich den vielen tollen gedruckten Oblaten und Bildern. Eine wirklich sympatische, nette Frau!
Des Weiteren habe ich Betty von das Große Backen treffen dürfen und mit ihr ebenfalls ein Bild gemacht. Auch sie war sehr nett.

Jetzt zu dem, was ich mir gekauft habe. Begonnen habe ich meinen Einkauf mit einer Überraschungsbox von einem Stand für Tortendummies und Zubehör aus Styropor. Sie hat mich nur 3€ gekostet, sodass ich dachte die nehme ich einfach mal mit. Letztendlich war es ein super Schnäppchen, denn es waren Dummies für einen wesentlich höheren Wert darin enthalten. Außerdem habe ich mir dort einen Trocknungsständer für High Heels aus Fondant gekauft, der ebenfalls 3€ kostete.
Daraufhin habe ich eine isolierende Transportbox für Torten gekauft, die man so zusammenstecken kann, dass man die Torten reinschieben kann und nicht reinfallen lassen muss. Diese hat mich 5€ gekostet.
Ein weiteres Schnäppchen habe ich mit Patchwork Cutters zum Thema Hochzeit und Familie gemacht. Die mich 10€ und ca. 12€ gekostet haben.
Außerdem habe ich mir am Stand der Tortenboutique einen Keksausstecher für ein Kleid und Randcutter gekauft.
An einem italienischen Stand habe ich mir für 10€ eine große, wunderschöne Matte für Cake Lace gekauft, die ich bald ausprobieren werde.
Des Weiteren gab es für mich noch: 3 Spritztüllen, Rosenkegel aus Styropor und eine Antihaft Matte.
Von der Fun Bakery habe ich noch Schmetterlinge auf Oblatenpapier geschenkt bekommen, vielen vielen Dank dafür.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass sich der Besuch auf der Messe auf jeden Fall gelohnt hat! Ich würde sie immer wieder Besuchen. Die Organisation war gut, die Stände und das Angebot vielfältig und das Klima angenehm. Alles in allem Daumen hoch!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Bilderschauen,
Felicitas 























Ines von Fun Bakery

Betty von das Große Backen

Die Ausbeute: